Bahnbusbilder,Unterlagen und Stellwerksbilder

  Zurück zur Bahnhofseite  
Stellwerk Sf 1998
Anschlussbedienung Weinsheimer 1957
Anschlussbedienung 1961 Weinsheimer mit KöfII und BR 57
Post und Bahnbusse in Stromberg
Eine lange Tradition hat der Begleitverkehr durch Bahnbusse im Hunsrück.
Schon in den 1960igern wurde diese Maßnahme zwischen Simmern und Gemünden durchgeführt.
Hier 1984 zwischen Stromberg  und Schweppenhausen 
Die Hauptbushaltestelle in Stromberg lag bis in die 1970iger direkt am Marktplatz. Erst in den 1980igern wurde die Haltestelle an den heutigen Standort verlegt.
Abgestellt waren die Busse immer am Bahnhof. Bis 1970 wurde die Dachwohnung im Bahnhof Stromberg als Übernachtung für Busfahrer genutzt.
Stromberg war und ist ein kleiner Busknoten. Die Linie Stromberg - Bingen war bis in die 1980iger eine Postbuslinie.
Untergestellt waren die Busse hinter der Post in Stromberg.
Hauptlinie ist Bad Kreuznach - Stromberg - Simmern
Eine weitere DB Buslinie ist der Rundkurs Dörrebach, Seibersbach, Daxweiler!
Heute sind fast alle Busleistungen in Stromberg gebrochen. Folge sind oft verpasste Anschlüsse.
Die Busse vom Hahn nach Frankfurt und Mainz dürfen im Zwischenverkehr nicht halten. Während andere Hahnlinien (z.B. Köln hält in Kastellaun, Trier in Thalfang und Morbach, Bullay hält in Blankenrath) halten, wird an Simmern und Stromberg vorbei gefahren.
 
GESUCHT: Aktuelle Bilder vom Einsatz der Kalkzüge zwischen Stromberg und Llangenlonsheim
 
 
 
Zurück zur Bahnhofseite