Bilder vom Streckenabschnitt Langenlonsheim - Kloningersmühle Historisch
Zur Bahnhofsseite Kloningersmühle Bilder Aktuell Zur Bahnhofsseite Langenlonsheim
 
Einfahrt 1972 noch mit Damm des Ostgleises 1975 war der Damm zu 90% verschwunden 1983 verschwanden auch die Reste  
 

Strecke 0,0 km bis 1,9 km
Nach verlassen des Bahnhof Langenlonsheim steigt die Strecke merklich an. Das heute noch vorhandene Streckengleis war bis 1945 das sogenannte Westgleis. Das Ostgleis führte über das, heute noch vorhandene, Überführungsbauwerk (Nahebahn) und mündete in Gleis 3 in den Bahnhof Langenlonsheim. Dieses Gleis ist als kurzes Abstellgleis noch heute vorhanden, aber betrieblich gesperrt. Die Streckentrennung erfolgte in Kloningersmühle.
Bei Km 1,1 schwenkt die Bahn in eine 90° Rechtskurve. Links ist das ehemalige Überführungsbauwerk (über die Nahebahn) zur kreuzungsfreien Einfädelung in die ehem Gütergleise Langenlonsheim zu erkennen.  In km 1,9 km erreicht die Bahn den Haltepunkt Kloningersmühle. Besondere Motive sind die Einfahrt in die Steigung bei der letzten Weiche Langenlonsheim mit Kirche im Hintergrund. Alle weiteren Stellen sind zugewachsen.

 
  Das Vorsignal von Langenlonsheim! Deutlich ist auch nach 30 Jahren noch das Schotterbett des Ostgleises zu sehen Noch heute findet man im Gebüsch den Schotter.
       
Zur Bahnhofsseite Kloningersmühle Bilder Aktuell Zur Bahnhofsseite Langenlonsheim

Kritik und Lob nehme ich gerne in meinem Forum oder per Mail entgegen.
FORUM

Letzte Änderung: Donnerstag, 04 November 2010